Ein perfekter Wandertag

Einfach nur Schnee und Sonne
Das war heute wieder einmal ein perfekter Wandertag. Nun gut, so lange waren wir auch eicht unterwegs, aber die Bedingungen konnten nicht besser sein. Schon am Morgen früh war der Himmel wolkenlos, die Temperatur aber doch ziemlich winterlich mit -9°C. Nachdem aber die Sonne hinter den Bergen aufgegangen war, stieg sie ein bisschen an und wir entschlossen uns für eine etwas längere Strecke. Die Wege waren fast noch überall verschneit, aber von vielen Spuren gezeichnet. Die vielen Ausblicke über den Schnee und den Dunst im Tal in die benachbarten Gipfel waren wunderschön. An einem der Bäche war so viel Eis, dass wir die Überquerung nicht schafften und einen anderen Weg nehmen mussten. Dadurch haben wir nun aber wieder einen neuen Pfad entdeckt, den wir gar noch nie gesehen hatten. Beim Abstieg und dem Rückweg war die Sonne schon ziemlich weit gesunken und es wurde empfindlich kalt – das grosse Glück, zu Hause von der Wärme wieder empfangen zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.