Eine Winterwanderung

Wanderung im Winter
Unterdessen ist es nun richtig Winter geworden und wir wandern nun oft im Schnee. Vor ein paar Tagen gab es eine ansehnliche Schicht, doch ist mit dem Föhn schon wieder viel geschmolzen und er ist noch nicht wirklich tief, dass man die Schneeschuhe montieren müsste. An schattigen Stellen liegt das Weiss immer noch reichlich und dieses verzaubert die Landschaft nun wieder auf besondere Art. Auch der Teich hier ist gefroren und das wunderschöne Winterwetter mit purem Sonnenschein und blauem und wolkenlosen Himmel macht das Ganze einfach perfekt und so folgen wir unseren bekannten Wegen fast jeden Tag meistens über zwei Stunden. Danach kann man sich drinnen an der Wärme gut wieder hinsetzen und seine Dinge erledigen, ohne dass einem die Decke droht auf den Kopf zu fallen. Und wie so oft schon beschrieben, die eigentlich bekannte Landschaft erscheint immer wieder neu und es gibt immer wieder Dinge zu entdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.