Staub aus der Sahara

Staub aus der Sahara
Wir waren gestern bei dieser sehr speziellen Wetterlage auch kurz unterwegs, obwohl die Wege mit dem vielen nassen Schnee nicht sehr bequem zu gehen sind. Der gelbliche Himmel war schon sehr beeindruckend. Die Intensität schwankte sehr stark bis hin zu einem Orange und auf diesem Bild erwischte ich wohl etwa das Maximum, das nun aussieht, als hätte ich einen Sepia-Filter aufgeschraubt gehabt. Dem Schnee war es noch nicht anzusehen, Verfärbungen waren kaum auszumachen. Mit dem Niederschlag wird sich das aber sicher ändern und so wird dann an vielen Orten ein farbiger Schnee sichtbar werden. Der Ausdruck „Blutschnee“ finde ich aber jetzt völlig übertrieben. Ähnliche Wetterlagen hatten wir auch schon, aber so ausgeprägt wie gestern habe ich es nicht in Erinnerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.