Tiefblicke ins Tal

Tiefblick
Tiefblick
Tiefblick

Wenn man auf Wanderungen die Anstrengung auf sich nimmt und zwei oder drei Stunden nach oben steigt, eröffnen sich plötzlich Tiefblicke ins Tal und das wirkt dort unten dann alles so klein und niedlich. Autos und Züge sind wie auf einer Miniaturanlage zu sehen, Häuser, Bäume und Flüsse sind fast zerbrechlich klein. Von oben den Überblick über eine weite Landschaft zu haben, ist faszinierend und dabei wird auch sehr bewusst, wie an vielen Orten bei uns in den letzten Jahren die Landschaft überbaut worden ist und da noch kein Ende abzusehen ist. Doch die Landreserven werden dadurch immer kleiner und auf den immer wenig werdenden Feldern kann immer auch weniger angebaut werden. Die Landschaft lässt sich eben nicht einfach vermehren.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.