Fonts jetzt auf dem Server

Viele WordPress Layouts (Themes) verwenden heute Google-Fonts. Das möchte ich aber nicht – ich will nicht, dass Google jeden Seitenklick speichert, wenn die Fonts bei jedem Seitenaufbau runter geladen werden müssen (vielleicht liegen die auch dann in einem Cache, eine Ahnung). Das ist ja auch völlig unnötiger Verbrauch von Verbindungs-Ressourcen. Ich habe nun die in diesem Theme „Dice“ verwendeten „Google-Fonts“ runter geladen und auf dem eigenen Server gespeichert. Mit ein paar Änderungen im Header und in den CSS werden die gebrauchten Fonts jetzt vom eigenen Server geladen. Also einmal mehr mein Bemühen, alles „zu Hause“ installieren zu wollen, um möglichst wenige „Spuren“ zu hinterlassen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.